Super League

Zürich
1
1
FC Zürich
GC Zürich
0
0
Grasshopper Club Zürich
Zürich:
38'
Marchesano
 / GC Zürich:
20:03
Verabschiedung
Hiermit verabschiede ich mich von Ihnen und danke für ihre Aufmerksamkeit. Bis zum nächsten Mal!
20:01
Ausblick
Am 18. Februar wird der FC Zürich auswärts in Luzern spielen, die Hoppers empfangen dagegen am 17. Februar den FC Basel zuhause im Letzigrund.
19:56
Fazit 2. Halbzeit
Die zweite Halbzeit verläuft ohne weitere Aufreger, der FCZ verwaltet die Führung und die Hoppers versuchen alles in ihrer Macht stehende, um das Tor zu erzielen. Schlussendlich fehlt aber die offensive Kreativität, nur Morandi konnte einen gefährlichen Schuss abgeben. Der FCZ dagegen hatte gar keinen Schuss aufs Tor, die Chancen blieben aus und die Partie endet mit einem überglücklichen FCZ, der die Negativserie nach sieben ungewonnenen Spielen beendet. Der Sieg ist jedoch nicht wirklich verdient, das Tor von Marchesano war der einzige Schuss auf den Kasten und defensiv hatten sie Glück, das GC nicht wirkliche Geistesblitze hatte.
90'
19:55
Spielende
Der FCZ gewinnt das Stadtderby, ein Elfmetertor musste die Negativserie beenden.
90'
19:54
Gelbe Karte, Jonathan Okita, FC Zürich
Okita klärt den Ball zum Einwurf, spielt danach die Kugel noch weg und sieht die gelbe Karte für eine Unsportlichkeit.
90'
19:52
In den letzten Minuten werfen die Grasshoppers nochmal alles nach vorne, nur Hammel ist nicht in der Offensive. Doch der FCZ verteidigt stark.
90'
19:51
Auch bei den Standardaktionen werden die Hoppers nicht mehr gefährlicher, die Partie bleibt ohne grosse Chancen und es gibt noch drei Minuten Nachspielzeit.
89'
19:50
Nach einem Eckball fliegt die Kugel zu Ndicka am weiten Strafraumrand und dieser versucht direkt abzuziehen. Doch der Volley misslingt und Ndicka schlägt über den Ball.
86'
19:48
Einwechslung Grasshopper Club Zürich
Auch die Hoppers wechseln, Dirk Abels muss aus der Partie und Liam Bollati kommt hinein.
86'
19:47
Einwechslung FC Zürich
Conceção und Boranijasevic verlassen die Partie und Jonathan Okita und Silvan Wallner kommen neu hinein.
85'
19:45
Auch kurz vor Ende der Partie fehlen den Hoppers die Ideen, im Strafraum kommen sie nicht zum Abschluss.
83'
19:42
Conceção bringt im Zweikampf Dirk Abels zu Fall und verurascht einen Freistoss aus guter Entfernung. Doch Mirlind Kryeziu im Zentrum verhindert, dass ein GC-Spieler zum Kopfball kommt.
80'
19:40
Durch die zwei fehlenden Spieler gibt es nun viele Räume, immer wieder hat ein Spieler keinen Gegner vor sich und kann Meter machen. Dies führt aber auch zu einer grösseren Erschöpfung, einem vielleicht spielentscheidenden Faktor.
77'
19:38
Abschlussgelegenheit für Giotto Morandi. Mathew lässt einen Ball liegen, der GC-Spieler nimmt ihn mit und sprintet ihn Richtung Tor. Er schliesst mit dem rechten Fuss ab und der Ball rutscht nur wenige Zentimeter am weiten, am linken Pfosten vorbei.
75'
19:36
Der FCZ kommt praktisch nicht mehr in die Offensive, sie versuchen die Führung um jeden Preis zu verteidigen. GC dagegen versucht alles in ihrer Kraft stehende, um doch noch auszugleichen und die Karten neu zu mischen.
73'
19:34
Kameri kann nach einem Querpass von ausserhalb des Strafraums abschliessen, der Ball wird jedoch auf dem Weg zum Tor abgelenkt.
71'
19:33
Einwechslung Grasshoppers Club Zürich
Auch Bruno Berner bringt einen neuen Spieler in die Partie, Théo Ndicka ersetzt Florian Hoxha.
71'
19:31
Einwechslung FC Zürich
Antonio Marchesano verlässt die Partie, Fabian Rohner wird seine Position übernehmen.
68'
19:29
Morandi wird von Batista Meier auf der rechten Seite lanciert, er rennt in Richtung Grundlinie und flankt dann ins Zentrum. Dort kommt Hoxha ohne Gegner angesprintet, weil ein Innenverteidiger fehlt. Doch Hoxha ist zu schnell und trifft den Ball nur noch mit dem Hinterkopf.
67'
19:28
Die Partie ist spielerisch nicht spektakulär, auch nach über zwei Dritteln der Zeit bleibt der Elfmeter der einzige Torschuss. Beide Torhüter hatten noch keine Paraden.
65'
19:26
Kamberi zieht Abrashi in guter Torentfernung am Trikot zu Boden und verursacht somit einen Freistoss aus guter Position.
63'
19:23
Nach einem Zweikampf zwischen Abels und Guerreiro bleibt der GC-Spieler liegen. Guerreiro ist hart gegen den Körper eingestiegen, doch immer noch im Rahmen der Regeln, trotzdem wird die Partie kurz unterbrochen.
61'
19:21
Einwechslung Grasshoppers Club Zürich
Babunski und Schürpf haben Feierabend, für sie kommen Batista Meier und Fink in die Partie.
58'
19:18
Morandi und Abels spielen einen kurzen Doppelpass, dann zieht Morandi an der Grundlinie in die Mitte. Er versucht Babunski, der direkt bei Brecher steht anzuspielen, doch dieser kann den Ball nicht entscheidend aufs Tor bringen und der Ball fliegt am Tor vorbei.
56'
19:16
In der zweiten Hälfte scheinen die Löwen bisher besser zu spielen, der FCZ kann die Hoppers einschnüren und aus dem Spiel nehmen. Selbst wollen sie nachlegen und die Führung erhöhen.
53'
19:14
Marchesano kommt zur Schussgelegenheit. Er setzt sich am Strafraumrand gegen Abels durch, und kann mit dem rechten Fuss auf den Kasten von Hammel schiessen. Der Schuss fliegt jedoch weit übers Tor.
52'
19:12
Auch zu Beginn der zweiten Halbzeit haben die Auswärtsfans Gefallen an der Pyrotechnik und lassen Raketen in die Lüfte steigen.
49'
19:11
Morandi kommt nach einem weiten Ball in der Offensive an die Kugel und versucht in der Mitte einen Kollegen zu finden. Doch dort steht niemand und Kamberi kann den hohen Ball zu Brecher zurückköpfen.
48'
19:08
Conceção bringt den Ball von der rechten Seite knapp vors Tor. Marchesano und Afriye laufen beide auf den ersten Pfosten, doch verfehlen die Kugel und vergeben somit die Möglichkeit.
46'
19:07
Beginn 2. Halbzeit
Horisberger lässt die Partie weiterlaufen, die zweiten 45 Minuten beginnen.
46'
19:07
Einwechslung Grasshopper Club Zürich
Bei den Hoppers verlässt Tim Meyer die Partie, für ihn spielt nun Dijon Kameri.
46'
19:05
Einwechslung FC Zürich
Mirlind Kryeziu kommt zu Beginn der zweiten Halbzeit in die Partie, Fabio Daprelà verlässt die Partie.
18:52
Fazit 1. Halbzeit
Die Partie startet mit einem ballkontrollierenden GC und verunsicherten FCZ-Spielern. Es sieht nach einer einseitigen Partie aus, doch in der 12. Minute verliert Abubakar die Nerven und stösst Krasniqi um. Nach der roten Karte bleibt es ruhig, die Löwen scheinen keinen Vorteil zu haben, doch jeden scheinbaren Vorteil kann man auch verlieren. Genau dies verursacht Nikola Katic, er grätscht Meyer mit offener Sohle in den Knöchel und fliegt vom Platz. Der eben erwähnte Tim Meyer sieht wenig später auch noch die gelbe Karte, er trifft Krasniqi im Strafraum am Knöchel und verursacht somit einen Elfmeter. Diesen verwandelt Marchesano ohne Probleme und bringt den FCZ in Führung. In der ersten Halbzeit gibt es wenige Chancen aus dem Spiel, keiner der beiden Torhüter musste bisher grosse Paraden zeigen, aber trotzdem führt der FCZ zur Pause.
45'
18:52
Ende 1. Halbzeit
Horisberger pfeift nach 5 Minuten Nachspielzeit die Partie in die Pause. Nach 2 roten Karten und einem Elfmetertor dürfen die Spieler sich ausruhen.
45'
18:49
Abels spielt einen weiten, hohen Pass in Tornähe, Babunski steigt zum Kopfball. Aber auch Brecher verlässt seinen Kasten und will den Ball fangen, sie stossen zusammen und Horisberger gibt Freistoss für den FC Zürich.
45'
18:48
Schürpf befindet sich im Zweikampf mit Boranijasevic an der Mittellinie und spielt den Pass. Dann steht im Boranijasevic auf den Fuss und Schürpf schreit auf. Es gibt den Freistoss für die Hoppers, doch viele Schiedsrichter würden an dieser Stelle auch noch die gelbe Karte zeigen.
45'
18:46
Die Hoppers bleiben auch nach dem Tor die offensivere Mannschaft, der letzte Pass vor dem Schuss fehlt noch. Aber auch der FCZ kann immer wieder nach vorne stossen, doch wenn viele GC-Spieler hinter dem Ball stehen, haben sie Mühe bis an den Strafraum zu gelangen.
43'
18:42
An der rechten Strafraumlinie versucht Abels an Afriye vorbeizukommen und lässt sich leicht fallen, doch Horisberger pfeift nicht und lässt den Ball über die Grundlinie kullern.
40'
18:40
Die Grasshoppers könnten einen Eckstoss tretenb, doch die Zürcher zünden nach dem Tore viel Pyrotechnik und die Ausführung wird durch die ausbreitenden Rauchschwaden verzögert.
38'
18:38
Toooooooooor für den FC Zürich, 1:0 durch Antonio Marchesano
Marchesano läuft zum Elfmeter an, Hammel bewegt sich viel. Marchesano schiesst halbhoch in die rechte Ecke, er ist jedoch weit genug aussen, dass Hammel nicht mehr an den Ball kommt.
36'
18:36
Gelbe Karte, Tim Meyer, Grasshoppers Club Zürich
Meyer und Krasniqi duellieren sich am rechten Strafraumeck. Meyer tritt dem FCZ-Spieler auf den Knöchel und dieser geht sofort zu Boden. Meyer sieht gelb für diese Aktion.
34'
18:35
Mittlerweile haben die Hoppers klar das Zepter im Spiel übernommen, sie haben mehr Ballbesitz und lassen sich Zeit. Man hat das Gefühl, der FCZ ist nervös und sie finden keine Anspielstationen in der Offensive.
32'
18:32
Auch Tobers riskiert viel, Afriye nimmt an der Mittellinie den Ball an und Tobers grätscht von hinten. Er trifft ihn nicht signifikant, doch Horisberger scheut sich nicht, die rote Karte zu greifen. Deshalb sollten nun alle Spieler ihre Aktionen klar überdenken.
29'
18:29
Nach der roten Karte sind nun beide Vereine wieder ausgeglichen, Katic vergab den grössten Vorteil der Zürcher in dieser Partie.
26'
18:27
Rote Karte, Nikola Katic, FC Zürich
Katic verliert den Ball und Tim Meyer kann ihn sich vorlegen. Katic verliert die Fassung und geht mit offener Sohle gegen den Knöchel von Meyer. Es ist eine glasklare rote Karte, eine unfaire Aktion und Meyer hat Glück, dass er nicht verletzt ist.
25'
18:26
Conceção wird an der Grundlinie auf der rechten Seite angespielt und lanciert den in die Mitte laufenden Boranijasevic. Dieser schliesst ab und es wird erstmals gefährlich für GCs Hammel, doch der Schuss fliegt übers Tor.
23'
18:25
Babunski erhält den Ball an der Mittellinie und sieht keine Anspieloptionen. Der Stürmer versucht deshalb Brecher mit einem Weitschuss zu erwischen, doch dieser glückt nicht und fliegt in Richtung der Eckfahne.
22'
18:23
Obwohl die Grasshoppers nur noch mit zehn Feldspielern agieren, ist nicht ersichtlich, dass der FCZ besser spielt. Die Hoppers verteidigen gut und kommen auch selbst in die Offensive, es scheint nicht, als hätte es bereits eine rote Karte gegeben.
19'
18:19
Es gibt einen kurzen Unterbruch in der Partie, weil Mathew Abrashi mit einer Flanke im Gesicht traf. Es geht jedoch weiter für den Captain der Hoppers.
17'
18:18
Babunski wird lanciert und steht links neben dem Strafraum. Dann zieht Schürpf in die Mitte und Babunski versucht seinen Mitspieler anzuspielen, doch Schürpf kommt nur knapp mit dem Kopf an den Ball und setzt ihn weit neben das Tor.
15'
18:16
Abubakar bringt seine Mannschaft mit der roten Karte klar in den Rückstand, er selbst realisiert erst beim Weg in die Kabine, was er getan hat. Weshalb er Krasniqi umgestossen hat, ist nicht klar, doch vermutlich war es eine Aussage oder Provokation.
12'
18:13
Rote Karte, Asumah Abubakar, Grasshoppers Club Zürich
Nach einem Foulspiel von Amir Abrashi stehen viele Spieler um Horisberger, darunter auch Abubakar und Krasniqi. Sie diskutieren, dann stösst Abubakar einen halben Meter von Horisberger entfernt Bledian Krasniqi um und bringt seine Mannschaft in Unterzahl.
10'
18:11
Nach einem weiten Freistoss von GC in den Strafraum kann Joshua Laws an der Strafraumgrenze mit dem Kopf abschliessen. Der Ball fliegt nur knapp am Tor vorbei, Brecher scheint verunsichert, ob er eingreifen soll oder den Ball ins Aus lässt.
9'
18:10
Immer wieder zünden die Hoppers-Fans Feuerwerk, sie konnten viel Pyrotechnik ins Stadion hereinbringen und hörbar lassen sie immer wieder Raketen in die Luft steigen.
8'
18:09
DIe Anfangsphase der Partie ist von Foulspielen geprägt, immer wieder verursachen beide Mannschaften kleine Vergehen, die provozieren sollen und den Spielfluss hemmen.
5'
18:07
Marchesano kommt in die Offensive und läuft von links auf Höhe des Elfmeterpunkts ins Zentrum. Er sucht die Lücke und versucht auf Hammels Tor abzuziehen, doch der Schuss kann von zwei engstehenden Verteidigern geblockt werden.
3'
18:04
Abubakar trägt den Ball in den Strafraum, nachdem sich die Hoppers in der Offensive festsetzen können. Schürpf sprintet in Richtung Tor und Abubakar will in lancieren, der Derbyheld des letzten Spiels ist jedoch zu langsam und Brecher kann den Ball sicher aufnehmen.
2'
18:03
Die ersten Momente der Partie beginnen ruhig, beide Vereine tasten sich ab und die Grasshoppers haben den Ballbesitz.
1'
18:01
Spielbeginn
Stefan Horisberger pfeift die Partie an und der FC Zürich beginnt mit dem Ballbesitz.
17:58
Die Mannschaften betreten den Rasen die Partie beginnt in Kürze! Die Fans des FCZ haben eine riesige Choreo organisiert um die eigenen Spieler zusätzlich zu motivieren. Die Hopper-Fans lassen dagegen viel Geld in Feuerwerk verbrennen.
17:20
Historisches
Bisher gab es 209 Zürcher Derbys, 75 gewann der FCZ, 91 die Hoppers und 43 endeten unentschieden. Das erste Derby dieser Saison endete gewannen die Löwen im September mit 2:1, am 28. Januar gewannen die Hoppers mit 2:1.
17:14
Aufstellung Grasshopper Club Zürich
Im Tor steht bei den Hoppers Justin Hammel, bei den Feldspielern stellt Bruno Berner ein klassiches 4-4-2 auf den Platz. In der Verteidigung stehen Florian Hoxha, Joshua Laws, Kristers Tobers und Dirk Abels. Im Mittelfeld spielen Pascal Schürpf, der Captain Amir Abrashi, Tim Meyer und Giotto Morandi. Im Sturm werden Asumah Abubakar und Dorian Babunski versuchen die Tore zu erzielen.
17:05
Aufstellung FC Zürich
Im Tor bei den Zürchern steht Yanick Brecher. Die Defensive besteht aus drei Männern, Fabio Daprelà, Nikola Katic und Lindrit Kamberi. Bo Henriksen stellt sein Mittelfeld mit vier Spielern in einer Reihe auf, davor stehen zwei offensiv agierende und den Stürmer unterstützende Spieler. In der Viererkette stehen links Adriàn Guerrero, in der Mitte Bledian Krasniqi und Ifeanyi Mathew und rechts Nikola Boranijasevic. Die zwei offensiv agierenden Spieler sind Antonio Marchesano und Rodrigo Conceição. Im Sturm steht Daniel Afriyie.
17:02
Schiedsrichter
Stefan Horisberger leitet die heutige Partie, seine Assistenten sind Vital Jobin und Nicolas Tuberosa. Der vierte Offizielle ist Hüseyin Sanli und in Volketswil übernimmt Luca Cibelli die Rolle des VAR.
16:54
Formkurve Grasshopper Club Zürich
Auch die Grasshoppers befinden sich nicht auf dem aufsteigenden Ast, jedoch sieht es bei ihnen besser aus als beim Rivalen. Die beiden Spiele seit dem letzten Derby endeten unentschieden gegen Lugano und mit einer Niederlage gegen Winterthur. Im Direktvergleich läuft es bei ihnen in letzter Zeit jedoch besser, gegen Basel und Lausanne-Sport gab es im Dezember noch Siege, gegen Yverdon spielte man unentschieden. In allen Partien erzielten die Hoppers gleich viele Tore wie sie erhielten. Die Defensive gehört dabei zu den besseren der Liga, die Offensive allerdings ist nicht die Stärke vom GCZ. Auch mit der Übernahme durch den Los Angeles FC hatten die Hoppers auch neben dem Feld eine grosse Medienpräsenz. Dies wirkte sich bis jetzt noch nicht signifikant auf die Leistungen der Spieler aus.
16:44
Formkurve FC Zürich
Der FCZ steht aktuell in einer Krise, in den letzten sieben Super League Partien gab es keinen Sieg, man verlor viermal und musste dreimal die Punkte teilen. In den letzten vier Partien trat man gegen vier Mannschaften aus der unteren Tabellenhälfte an, Basel, GC, Lausanne-Sport und Yverdon. Besonders die Niederlage am letzten Sonntag gegen das aufgestiegene Yverdon-Sport war besonders schmerzhaft, drei Tore erhielt man und eine rote Karte. Die Defensive der Zürcher gehört zu den besten der Liga, mit nur 24 erhaltenen Toren ist man die zweitbeste Mannschaft. Auch die offensiven Fähigkeiten haben die Löwen, jedoch in der aktuellen Form schiessen sie praktisch keine mehr. Vor einigen Tagen gaben die Zürcher bekannt, dass Bo Henriksen nur noch bis im Sommer Trainer der Mannschaft ist. Ob dies vor einem wichtigen Spiel hilft, bleibt zu beurteilen.
16:34
Ausgangslage
Der 23. Spieltag der Credit Suisse Super League steht an und die Trennung der Tabelle rückt immer näher. Mitten in dem Kampf um die oberen Tabellenplätze befindet sich der FCZ, die Löwen befinden sich auf dem fünften Tabellenplatz, punktgleich mit den sechstplatzierten Luganesi. Nicht weit dahinter, auf dem neunten Rang befindet sich der Grasshopper Club, die immer noch die Möglichkeit haben, in die oberen Ränge vorzustossen. Ein umstrittener Kampf, dazu kommt die Derby-Atmosphäre, die immer Hitzigkeit und Emotionen in die Partie bringt. Wir können einen spannenden Kampf erwarten, bei dem beide Mannschaften ihre Fanlager glücklich machen wollen.
16:27
Begrüssung
Herzlich willkommen zum dritten Zürcher Stadtderby der Saison, eine Begegnung mit vielen Emotionen und viel Tradition. Doch heute ist Doppelderby. Die Partie im Letzigrund zwischen den Männern beginnt um 18:00 Uhr, später spielen noch die weiblichen Mannschaften der beiden Vereine. Zuvor finden Sie hier die Aufstellungen und weiteres Wissenswertes.

Aktuelle Spiele

17.02.2024 18:00
FC Lausanne-Sport
Lausanne
3
3
FC Lausanne-Sport
Yverdon Sport FC
Yverdon
1
1
Yverdon Sport FC
Beendet
18:00 Uhr
17.02.2024 20:30
Grasshopper Club Zürich
GC Zürich
2
2
Grasshopper Club Zürich
FC Basel
Basel
1
1
FC Basel
Beendet
20:30 Uhr
18.02.2024 14:15
BSC Young Boys
Young Boys
1
0
BSC Young Boys
Stade Lausanne-Ouchy
Stade-Lausanne
0
0
Stade Lausanne-Ouchy
Beendet
14:15 Uhr
18.02.2024 16:30
FC Luzern
Luzern
0
0
FC Luzern
FC Zürich
Zürich
1
0
FC Zürich
Beendet
16:30 Uhr
Servette FC
Servette
2
0
Servette FC
FC Lugano
Lugano
1
1
FC Lugano
Beendet
16:30 Uhr

Spielplan - 23. Spieltag

22.07.2023
FC St. Gallen
St.Gallen
2
1
FC St. Gallen
FC Basel
Basel
1
1
FC Basel
Beendet
18:00 Uhr
Grasshopper Club Zürich
GC Zürich
1
1
Grasshopper Club Zürich
Servette FC
Servette
3
1
Servette FC
Beendet
18:00 Uhr
FC Winterthur
Winterthur
0
0
FC Winterthur
FC Luzern
Luzern
0
0
FC Luzern
Beendet
20:30 Uhr
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
23.07.2023
FC Zürich
Zürich
2
1
FC Zürich
Yverdon Sport FC
Yverdon
0
0
Yverdon Sport FC
Beendet
16:30 Uhr
BSC Young Boys
Young Boys
2
0
BSC Young Boys
FC Lausanne-Sport
Lausanne
1
0
FC Lausanne-Sport
Beendet
16:30 Uhr
26.07.2023
Stade Lausanne-Ouchy
Stade-Lausanne
0
0
Stade Lausanne-Ouchy
FC Lugano
Lugano
3
1
FC Lugano
Beendet
20:30 Uhr
29.07.2023
FC Lausanne-Sport
Lausanne
1
1
FC Lausanne-Sport
Grasshopper Club Zürich
GC Zürich
1
0
Grasshopper Club Zürich
Beendet
18:00 Uhr
FC Lugano
Lugano
1
0
FC Lugano
FC St. Gallen
St.Gallen
0
0
FC St. Gallen
Beendet
18:00 Uhr
Servette FC
Servette
2
0
Servette FC
FC Zürich
Zürich
2
1
FC Zürich
Beendet
20:30 Uhr
30.07.2023
FC Luzern
Luzern
2
0
FC Luzern
Stade Lausanne-Ouchy
Stade-Lausanne
1
0
Stade Lausanne-Ouchy
Beendet
14:15 Uhr