Super League

St.Gallen
0
0
FC St. Gallen
Servette
2
2
Servette FC
St.Gallen:
19'
Stanić
 / Servette:
26'
Antunes
22:30
Verabschiedung
Hiermit bedanke ich mich für Ihre Aufmerksamkeit und wünsche Ihnen noch eine schöne Woche. Bis zum nächsten Mal!
22:28
Ausblick
Für den FCSG geht es am nächsten Sonntag mit einer CSSL-Partie in Luzern weiter, gegen den FCL soll es mit dem Siegen wieder klappen. Am gleichen Tag spielen auch die Grenats, sie empfangen den FC Stade-Lausanne-Ouchy in einem kleinen Derby, in welchem sie die Favoriten sind.
22:24
Fazit zweite Hälfte
Die St.Galler starten anders in die zweite Hälfte, haben in der Pause zu neuer Energie gefunden und schnüren die Grenats in den ersten sieben Minuten ein. Doch alle Schüsse auf Mall werden entweder von diesem pariert oder fliegen am Tor vorbei. Es ist ein Spiel gegen die Uhr, mit zwei Toren Rückstand. Die Westschweizer bleiben aufmerksam, aber wissen auch, dass sie nicht mehr ein Offensivfeuerwerk entzünden müssen, um die Partie zu gewinnen. Sie starten viele Konter, verteidigen pflichtbewusst und beenden die Partie ohne Gegentor. St.Gallen muss sich nach der heutigen Partie mit einigen Problemen befassen, die Servettiens können sich erstmals ausruhen. Der SFC gewinnt verdient im kybunpark und kann die lange Heimreise an den Genfersee mit drei Punkten im Rucksack antreten.
90'
22:23
Spielende
Cibelli beendet die Partie und St.Gallen verliert zum zweiten Mal in Folge zuhause, die Servettiens bauen ihre ungeschlagene Serie aus.
90'
22:21
Mittlerweile scheint nun auch der FCSG die Hoffnung aufgegeben zu haben, die Fans verlassen das Stadion und Ouattara gibt Zigi noch eine Chance sein Können zu zeigen. Der Schuss von der linken Seite, der flach aufs nahe Eck kommt, wird mit einer schnellen Reaktion zur Ecke geklärt.
90'
22:20
Es gibt nochmals einen Eckball für die Ostschweizer, doch aus dem resultiert ein Konter, bei dem Ondoua hoch im Strafraum angespielt wird. Doch der Mittelfeldspieler köpft am Tor vorbei.
90'
22:18
Einwechslung Servette FC
Dereck Kutesa hat nun auch Feierabend, Tiemoko Ouattara erhält dafür noch ein paar Minuten Spielzeit.
88'
22:17
Gelbe Karte, Mattia Zanotti, FC St. Gallen 1897
Zanotti foult in einem Konter Kutesa und wird dafür bestraft. Er kann es nicht fassen, aber der Schiedsrichter beharrt auf seiner Meinung.
87'
22:16
Der Freistoss wird lange auf Vallci gespielt, der Verteidiger köpft den Ball aufs Tor. Der Ball wird immer länger, doch Mall streckt sich und kann die Kugel in Rücklage über die Latte spielen.
86'
22:15
Gelbe Karte, Keigo Tsunemoto, Servette FC
Bei einem Einwurf der St.Galler, der schnell ausgeführt wird, hält Tsunemoto seine Hand dazwischen und wird gebüsst.
84'
22:13
Einwechslung Servette FC
Der einzige Torschütze der Grenats, Alexis Antunes, wird ausgewechselt. Er will den langen Weg quer über das Feld nehmen, doch der Schiedsrichter weist ihn an bei der nächsten Linie den Rasen zu verlassen. Für ihn kommt Samba Diba.
83'
22:11
Beim SFC agiert Kutesa mittlerweile als Stürmer, bei Ballgewinn versucht die Mannschaft den schnellen Läufer zu lancieren und den Deckel endgültig auf die Partie zu setzen,
81'
22:08
Den Ostschweizern fehlen die Ideen für die Offensive, die Grenats verteidigen eng und können alle Läufe abfangen. Die Uhr tickt und der Herzschlag bei den Fans wird höher.
79'
22:08
Konietzke sieht die zweite gelbe Karte der Partie, er hält Kutesa in einem Konter zurück und wird sofort bestraft.
79'
22:07
Einwechslung FC St.Gallen 1879
Okoroji kann nicht mehr mittun und Zeidler bringt Patrick Sutter als Ersatz.
77'
22:05
Okoroji bleibt liegen und zeigt an, dass es wahrscheinlich nicht weitergeht. Er fasst sich an die Hüfte, die St.Galler bereiten einen Wechsel vor.
76'
22:04
Auch die Untergrundverhältnisse im kybunpark werden nicht besser, immer mehr Spieler rutschen bei schnellen Wendungen weg, doch diese Bedingungen versprechen auch grosse Gefahr bei Aufsetzern.
75'
22:03
Einwechslung FC St.Gallen 1879
Zeidler bringt mit Mambimbi einen weiteren Offensivspieler, Toma muss dafür den Platz verlassen.
74'
22:02
Der Druck der Gastgeber steigt stetig, aber sie werden nicht gefährlich genug bisher, die Servettiens können immer wieder das Tor verhindern.
71'
21:59
Am eigenen Strafraum lässt Joël Mall nach einem Rückpass Witzig aussteigen, der Torhüter täuscht einen Pass an und kehrt sich zur anderen Seite, während Witzig das Gleichgewicht verliert.
69'
21:58
Den St.Gallern läuft langsam die Zeit davon, während die Servettiens sich auf eine Defensivschlacht in der Schlussphase einstellen.
68'
21:55
Einwechslung FC St.Gallen 1879
Nun bringt Peter Zeidler Witzig in die Partie und wechselt dafür Schmidt aus. Schmidt ist einer der besten St.Galler in der zweiten Hälfte, trotzdem ist sein Arbeitstag nun vorbei.
66'
21:54
Immer wieder versuchen die St.Galler abzuschliessen, diesmal ist es Konietzke, der nach einem Pass von Schmidt es versucht. Der Schuss ist aber zu hoch und gefährdet die Führung der Grenats nicht.
64'
21:51
Mittlerweile gibt es doch auch Unsicherheiten in der Westschweizer Defensive, doch bisher konnte man alle gefährlichen Konter unterbinden. Jedoch sollte man zusehen, solche Aktionen im weiteren Spielverlauf zu verhindern.
62'
21:51
Schmidt kann am Strafraumrand abziehen, tunnelt dabei Severin, doch der Schuss kommt zu zentral zu dem bisher fehlerlosen Mall.
61'
21:48
Bei einem Eckball fliegt der Ball bis zum weiten Pfosten, wo Vallci in die Lüfte steigt und den Ball aufs Tor bringt. Doch dort steht auch Mall, der den Ball fangen kann und somit das Tor verhindert.
60'
21:46
Schmidt versucht nach einem Sprint auf der linken Aussenbahn Akolo in der Mitte anzuspielen, aber der Ball fliegt zu Servette und dann ins Aus.
57'
21:45
Mittlerweile haben auch die Grenats wieder Fuss gefasst und können den Ball behaupten nach der kurzen Verunsicherung durch den ostschweizerischen Ansturm.
55'
21:43
Einwechslung Servette FC
Magnin und Crivelli betreten den Rasen, für sie verlassen Bolla und Guillemenot die Partie.
53'
21:41
Guillemenot mit der Riesenmöglichgkeit, ein Pass quer durch den Strafraum von Mazikou landet bei Tsunemoto auf der anderen Seite. Der sieht Guillemenot in der Mitte, das Tor frei vor ihm, doch der Schuss wird spektakulär von Zigi pariert.
52'
21:40
Die zweite Hälfte zeigt ein anderes Bild, St. Gallen dominiert das Spiel, können in der Offensive entscheidende Impulse liefern, nur das Tor fehlt. Servette dagegen kommt nicht mehr oft in die Offensive.
50'
21:38
Kutesa kann Zanotti den Ball abnehmen, doch im Vorwärtslaufe wird der Aussenverteidiger von einem Servettien gefällt. Dieses Foulspiel zerstört eine gute Kontermöglichkeit.
48'
21:36
Die St.Galler beginnen mit einem Feuer, nach einer missratenen Flanke springt der Ball zu Quintilla am Strafraumrand und dieser schliesst per Volley ab. Der Schuss fliegt jedoch weit übers Tor.
47'
21:35
Toma erhält den Ball auf dem rechten Flügel und sieht Schubert in der Mitte. Er spielt seinen Stürmer in der Mitte an, dieser trifft aber den Ball nur vier Meter vor dem Tor nicht richtig und kann nicht gefährlich werden.
46'
21:34
Beginn 2. Halbzeit
Der Schiedsrichter pfeift die Partie wieder an.
21:33
Zur Halbzeitpause gibt es gleich zwei Wechsel, Schubert für Möller und Konietzke für Stevanovic.
21:18
Fazit erste Halbzeit
Die St.Galler starten besser in die Partie, dominieren die erste Phase des Spiels und Toma hat einen gefährlichen Abschluss, den Joël Mall aber parieren kann. In der 19. Minute beginnt aber das Unheil für die Gastgeber, Eigentor durch Stanic und das Feuer ist verloren. Die Servettiens dagegen beginnen ab diesem Zeitpunkt erst mit dem Spiel, nur sieben Minuten später trifft Antunes zum 0:2. Danach sind die St.Galler nur noch ein Schatten ihrerselbst, immer wieder Fehlpässe und Unsicherheiten in der Defensive, Guillemenot wird im Strafraum von Stanic gefällt, aber sowohl Cibelli als auch VAR reagieren nicht. Schlussendlich kommen die St. Galler zu Ende der Halbzeit nochmals zu Möglichkeiten, doch nichts hilft gegen ein überragendes Servette in der ersten Hälfte.
45'
21:17
Ende 1. Halbzeit
Damit geht die erste Halbzeit zu Ende, man blickt in niedergeschlagene Gesichter bei der Heimmannschaft, die Gäste können zufrieden in die Pause gehen.
45'
21:16
Akolo erhält den Ball am rechten Strafraumrand, der Stürmer zögert nicht lange und zieht mit dem rechten Fuss ab. Doch der flache Schuss ins weite Eck ist kein Problem für Joël Mall, der heute sehr sicher wirkt.
45'
21:16
Die Ostschweizer können nur über die Flügel in die Offensive kommen, in der Spielfeldmitte stehen immer wieder mehrere Servettiens im Weg.
42'
21:13
In der Pause kann Weiler seine Mannschaft loben, während bei Zeidler sehr viel mehr nötig ist, um seine Mannschaft zurück in die Partie zu bringen.
40'
21:10
Möller wird von Vallci angespielt und kann sich gegen Severin durchsetzen. Doch der Winkel ist spitz, er versucht vom linken 5-Meter-Raum abzuziehen, doch der Ball fliegt rechts vorbei. Es ist die erste Chance der St.Galler nach den Toren.
38'
21:08
Immer wieder gibt es Fehlpässe der Ostschweizer Verteidigung, sie sind sichtlich verunsichert und machen die Gäste nur noch gefährlicher.
36'
21:06
Mittlerweile ist die Genfer Führung hochverdient, sie lassen den Gastgebern keine Chance mehr und nur die zwei Innenverteidiger beteiligen sich nicht in der Offensive.
33'
21:05
Nach dem dritten Eckball in Folge können sich die St.Galler endlich befreien, aber auch nur kurz. Immer wieder werden die Offensivspieler der Grenats lanciert, dazu kommt ein wachsendes Selbstvertrauen auf der Gästeseite.
30'
21:03
Fehlpass von Vallci aus der Defensive auf Ondoua, der direkt Guillemenot lanciert. Dieser läuft in den Strafraum, wo er von Stanic gefällt wird, aber dieser trifft den Ball gar nicht. Dem Schiedsrichter und dem VAR fällt dies nicht auf, deshalb gibt es Eckball.
29'
21:01
Nach dem zweiten Gegentor wird es im kybunpark still, die Fans können nicht glauben, was sie sehen. Zwei Treffer innerhalb von sieben Minuten, obwohl die eigene Mannschaft besser in die Partie gestartet ist.
26'
20:56
Tooooooooor für den Servette FC, 0:2 durch Alexis Antunes
Kutesa erobert noch in der eigenen Hälfte den Ball gegen Stevanovic, geht dann mit drei Mitspielern in den Konter über. Nach einem Zwanzig-Meter-Sprint spielt er Antunes an, der von der Strafraumgrenze auf den Kasten abzieht. Der Ball schlägt unten links ein, Zeidler reklamiert ein Foulspiel vor der Balleroberung, aber der Treffer zählt.
24'
20:55
Im Stadion ist es nach dem Treffer ganz ruhig geworden, die Fans sind in Schock über das Pech, welches das eigene Team in den letzten Tagen erfährt.
22'
20:53
Nach dem Gegentreffer scheinen die St.Galler irritiert, der Servette FC beginnt erst jetzt wirklich in das Geschehen einzugreifen. Das Tor, wenn auch nicht von einem eigenen Spieler, gibt den Westschweizern Selbstvertrauen.
19'
20:51
Toooooooooor für den Servette FC, 0:1 durch ein Eigentor von Jozo Stanic
Tsunemoto spielt den Ball von der rechten Seite in den Strafraum, Stanic versucht mit dem Kopf zu klären, doch der Ball springt ihm unglücklich vom Kopf. In der linken Torhälfte schlägt der Ball ein, Zigi hat keine Chance zu parieren.
18'
20:49
Plötzlich kann Akolo davonziehen, kommt alleine auf Mall zu, doch der Torhüter pariert den Schuss mit dem Knie. Der Schiedsrichter hebt den Arm, der Stürmer stand abseits.
17'
20:48
Gelbe Karte, Bendeguz Bolla, Servette FC
Okoroji kann den Servettien im Zweikampf bezwingen und braust davon, da sieht dieser keine Möglichkeit ausser den Aussenverteidiger an den Schultern zurückzuziehen.
14'
20:47
Bolla lanciert Guillemenot aus dem Mittelfeld, der Stürmer kann den Pass annehmen, aber verliert ihn dann gegen Stanic im Zweikampf.
14'
20:45
Kutesa wird auf der linken Seite von Guillemenot angespielt. Er schiesst aufs Tor, aber Stanic wirft seinen Körper in den Schuss und kann abfälschen.
13'
20:44
Nun wird jedoch langsam klar, der FC St.Gallen ist heute für das Spielgeschehen verantwortlich. Die Grenats ziehen sich dagegen zurück und lassen die Ostschweizer anlaufen.
11'
20:41
Jordi Quintilla hat den nächsten Abschluss der Partie, er erhält den Ball in mittlerer Entfernung zum Tor und legt ihn zwei, drei Schritte vor und versucht Mall herauszufordern. Der Schuss fliegt jedoch flach links am Tor vorbei und der Torhüter muss nicht eingreifen.
9'
20:40
Nach dem kurzen Aufreger um den Schuss von Bastien Toma wird es jedoch schnell wieder zu einer ruhigen und bedachten Partie. Wahrscheinlich werden nur wenige Schlüsselszenen die Partie heute entscheiden.
6'
20:37
Toma hat eine gute Chance, von Akolo springt der Ball zu ihm an den Strafraumrand. Er zögert nicht lange und schliesst aufs Tor ab, der Schuss bleibt jedoch relativ zentral und Mall kann mit einer Flugeinlage zum Eckball klären.
5'
20:35
Nach einem langen Ball von Zigi in die Sturmspitze erhält Akolo den Ball, der direkt seine Mitspieler lancieren will. Der Assistent hebt jedoch die Fahne, Akolo stand in knapper Abseitsposition.
4'
20:34
Neben dem Zusammenprall beginnt die Partie ruhig, beide Mannschaften tasten sich gegenseitig ab und wollen noch nicht zu Beginn alle Karten offenlegen.
1'
20:32
Und direkt zu Beginn gibt es einen heftigen Zusammenprall zwischen Schmidt und Rouiller, die beiden prallen frontal zusammen, Knie gegen Knie. Trotzdem dürfte es für beide weitergehen.
1'
20:31
Spielbeginn
Der Ball in St. Gallen rollt!
20:29
Die Spieler betreten den Platz, in Kürze beginnt die Partie!
20:17
Schiedsrichter
Die Partie leiten wird Luca Cibelli, seine Assistenten sind Vital Jobin und Claudio dos Santos. Als 4. Offizielle agiert Michèle Schmölzer
20:17
Aufstellung Servette FC
Die Servettiens treten mit einer ähnlichen Aufstellung wie gegen Yverdon auf, Mall steht im Tor und die Verteidigung besteht aus Tsunemoto, Rouiller, Severin und Mazikou. Neu in der Aufstellung ist Bolla neben Cognat, Ondoua, Kutesa und Antunes im Mittelfeld. Die alleinige Sturmspitze ist Guillemenot, der heute gegen seinen ehemaligen Verein antritt.
20:16
Aufstellung FC St. Gallen 1879
Im Tor steht wieder Zigi, die Defensive besteht aus Zanotti, Stanic, Vallci und Okoroji. Das Mittelfeld beherrschen sollen Stevanovic, Quintilla, Schmidt und Toma, während Akolo und Möller für die Tore zuständig sind. 
20:16
Ausgangslage
Das heutige Duell ist ein Kampf um den zweiten Platz, beide Teams befinden sich in der oberen Tabellenhälfte. St. Gallen liegt auf dem zweiten Platz mit 36 Punkten, der Servette FC mit nur einem Punkt weniger liegt knapp dahinter. Am Wochenende musste die Heimmannschaft nach der roten Karte gegen Görtler eine schmerzhafte Niederlage einstecken, die Servettiens dagegen konnten gegen Yverdon gewinnen. Die Ostschweizer müssen die Niederlage wegstecken, aber auch Servette muss sich heute gegen eine stärkere Mannschaft fokussieren, da am Samstag zuhause viele Torchancen vergeben wurden.
20:14
Begrüssung
Herzlich Willkommen zur heutigen National League Partie zwischen dem FC St. Gallen und dem Servette FC. Die Partie im kybunpark beginnt um 20:30 Uhr, zuvor finden Sie hier die  Aufstellungen und weiteres Wissenswertes. Viel Spass!

Aktuelle Spiele

10.02.2024 18:00
Stade Lausanne-Ouchy
Stade-Lausanne
1
1
Stade Lausanne-Ouchy
FC Lausanne-Sport
Lausanne
1
1
FC Lausanne-Sport
Beendet
18:00 Uhr
10.02.2024 20:30
FC Lugano
Lugano
3
1
FC Lugano
BSC Young Boys
Young Boys
3
1
BSC Young Boys
Beendet
20:30 Uhr
11.02.2024 14:15
FC Winterthur
Winterthur
2
0
FC Winterthur
FC Luzern
Luzern
1
1
FC Luzern
Beendet
14:15 Uhr
11.02.2024 16:30
FC Basel
Basel
1
0
FC Basel
FC St. Gallen
St.Gallen
0
0
FC St. Gallen
Beendet
16:30 Uhr
Yverdon Sport FC
Yverdon
2
1
Yverdon Sport FC
Servette FC
Servette
1
1
Servette FC
Beendet
16:30 Uhr

Spielplan - 21. Spieltag

22.07.2023
FC St. Gallen
St.Gallen
2
1
FC St. Gallen
FC Basel
Basel
1
1
FC Basel
Beendet
18:00 Uhr
Grasshopper Club Zürich
GC Zürich
1
1
Grasshopper Club Zürich
Servette FC
Servette
3
1
Servette FC
Beendet
18:00 Uhr
FC Winterthur
Winterthur
0
0
FC Winterthur
FC Luzern
Luzern
0
0
FC Luzern
Beendet
20:30 Uhr
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
23.07.2023
FC Zürich
Zürich
2
1
FC Zürich
Yverdon Sport FC
Yverdon
0
0
Yverdon Sport FC
Beendet
16:30 Uhr
BSC Young Boys
Young Boys
2
0
BSC Young Boys
FC Lausanne-Sport
Lausanne
1
0
FC Lausanne-Sport
Beendet
16:30 Uhr
26.07.2023
Stade Lausanne-Ouchy
Stade-Lausanne
0
0
Stade Lausanne-Ouchy
FC Lugano
Lugano
3
1
FC Lugano
Beendet
20:30 Uhr
29.07.2023
FC Lausanne-Sport
Lausanne
1
1
FC Lausanne-Sport
Grasshopper Club Zürich
GC Zürich
1
0
Grasshopper Club Zürich
Beendet
18:00 Uhr
FC Lugano
Lugano
1
0
FC Lugano
FC St. Gallen
St.Gallen
0
0
FC St. Gallen
Beendet
18:00 Uhr
Servette FC
Servette
2
0
Servette FC
FC Zürich
Zürich
2
1
FC Zürich
Beendet
20:30 Uhr
30.07.2023
FC Luzern
Luzern
2
0
FC Luzern
Stade Lausanne-Ouchy
Stade-Lausanne
1
0
Stade Lausanne-Ouchy
Beendet
14:15 Uhr